Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

4 leckere Zutaten für Infused Water

veröffentlicht am 01.02.2018

4 leckere Zutaten für Infused Water

Auch wenn sie inzwischen schon etwas angestaubt ist, hat eine Emnid-Umfrage aus dem Jahr 2004 ihre Aktualität nicht verloren. Aus dieser geht hervor, dass knapp 51 Prozent aller Deutschen zu wenig trinken und ihren Körper so nicht mit dem versorgen, was er wirklich benötigt. Ausreichendes Trinken wird leider auch heute noch längst nicht so ernst genommen, wie es eigentlich sein sollte.

Möchtest Du etwas für Deinen Flüssigkeitshaushalt tun und ist der Konsum des immer gleichen Wassers zu langweilig geworden, könnten die folgenden vier Infused Water Zutaten eine willkommene Abwechslung darstellen.

Die Vorteile von Infused Water

Die wohl beste Quelle für gesunde Flüssigkeit ist und bleibt frisches Wasser. Wer auf Limonade und Co. setzt, weil Wasser nicht das gewünschte Geschmackserlebnis bietet, nimmt zwangsläufig zu viel Zucker und oft auch wenig vorteilhafte Zusatzstoffe auf.

Mit Infused Water ist das jedoch anders, denn hier sorgen frische Zutaten für einen angenehmen Geschmack und reichern das Wasser außerdem mit Mineralstoffen und Vitaminen an. Zucker wird nicht benötigt, schließlich bedarf es bei dieser Getränkevariante nur einer leichten Aromatisierung. So bleibt das Getränk kalorienarm und ergänzt Deinen Trinkplan um einen kreativen Aspekt.

Beim Kauf der Zutaten solltest Du auf Bio-Qualität achten. Das gründliche Waschen der natürlichen Geschmackslieferanten ist ebenfalls wichtig.

1. Zitrone

Eine in Scheiben geschnittene Zitrone verleiht Infused Water eine erfrischende Note und versetzt es mit einem sekundären Pflanzenstoff namens „D-Limonen“. Dieser unterstützt die entgiftende Funktion der Leber, was in Kombination mit Vitamin C sowie Antioxidantien sowohl der Haut als auch dem Rest des Körpers beim Gesundbleiben hilft.

2. Ingwer

Ingwerwürfel sorgen im Infused Water für eine leicht würzige und dennoch frische Note. Eine Kombination mit Zitrone ist ebenfalls schmackhaft. Dass in der Ingwerwurzel Antioxidantien und antientzündliche Stoffe stecken, macht sie ohnehin zur perfekten Ergänzung Deines Speiseplanes.

Infused Water mit Ingwer hilft außerdem dabei, den Magen zu beruhigen und kann ausgleichend auf den Stoffwechsel wirken.

3. Minze

Und wieder eine erfrischende Zutat! Frische Minzblätter (wahlweise vorsichtig zerdrückt oder geschnitten) reichern das Infused Water mit Rosmarinsäure an, die Dein Verdauungssystem beruhigt. Auch abseits von Magen und Darm wirkt Minze im Körper harmonisierend und liefert eine kleine Extraportion Vitamin C sowie Antioxidantien.

4. Beerenfrüchte

In Beeren steckt so einiges: Antioxidantien, Vitamine und sogar Mineralstoffe. Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder auch Erdbeeren im Infused Water schaffen eine süße Note, die sich mit allen anderen Zutaten gut verträgt.

Die enthaltenen Antioxidantien stehen Deinem Körper im Kampf gegen freie Radikale bei, während bestimmten Anthocyanen sogar eine fördernde Wirkung auf die Gewichtsabnahme nachgesagt wird, da sie den Fettstoffwechsel ankurbeln und den Appetit zugleich hemmen sollen.

 

4 leckere Zutaten für Infused Water